Privacy Policy

Datenschutzrichtlinie

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie Sie diese Website in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Benutzern verwalten, die sie konsultieren. Dies ist eine Mitteilung, die in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften über personenbezogene Daten für Nutzer erfolgt, die im Rahmen der EU-Verordnung 2016/679 mit den Diensten dieser Website interagieren. Die Informationen werden nur für diese Website bereitgestellt und nicht für andere Websites, die vom Benutzer über unsere Links abgerufen werden können.

Der “Besitzer” der Behandlung

Nach Konsultation der Website können Daten in Bezug auf identifizierte oder identifizierbare Personen verarbeitet werden. Der “Eigentümer” ihrer Verarbeitung ist das Unternehmen API Italien SRL (CF: 05842170150 – MwSt .: 05842170150 – Cap. Soc. € 46,800,00 IV – Business Register BS Nr. 05842170150 – Tel. +39.049.88.62.961 / Tel. +39.88.63.067 – Fax: +39.049.88.69.414), mit Sitz in Maserà di Padova (PD) – 35020 – Via Terradura 106.

Ort der Datenverarbeitung

Die mit den Webdiensten verbundenen Behandlungen werden nur von technischem Personal des für die Verarbeitung zuständigen Büros oder von Personen durchgeführt, die für gelegentliche Wartungsarbeiten verantwortlich sind. Keine Daten, die von dem Web-Service stammen, werden mitgeteilt oder verbreitet.

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die persönlichen Daten, die von Benutzern zur Verfügung gestellt werden, die Dienste oder Produkte über die Website nutzen oder beabsichtigen, sowie weitere spezifische Inhalte erhalten, werden nur zur Beantwortung von Anfragen oder zur Erbringung der angeforderten Dienstleistung oder Bereitstellung verwendet und nur in diesem Fall an Dritte weitergegeben wo dies zu diesem Zweck notwendig ist. Die rechtliche Grundlage dieser Behandlungen ist die Notwendigkeit, den Anfragen der interessierten Parteien Rückmeldung zu geben oder die in den Vereinbarungen mit den interessierten Parteien vorgesehenen Aktivitäten durchzuführen.

Mit der ausdrücklichen Zustimmung des Benutzers können die Daten für kommerzielle Kommunikationsaktivitäten im Zusammenhang mit Angeboten von Produkten oder anderen Dienstleistungen des Eigentümers verwendet werden. Die rechtliche Grundlage dieser Behandlung ist die Zustimmung, die von der interessierten Partei frei ausgesprochen wird.

Abgesehen von diesen Hypothesen werden die Surfdaten der Benutzer für die Zeit aufbewahrt, die für die Verwaltung der Verarbeitungstätigkeiten innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen unbedingt erforderlich ist.

Arten der verarbeiteten Daten

Navigationsdaten

Die Computersysteme und Softwareprozeduren, die zum Betreiben der Site verwendet werden, erhalten während ihres normalen Betriebs einige persönliche Daten, deren Übertragung implizit bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen ist. Dies sind Informationen, die nicht gesammelt werden, um mit identifizierten interessierten Parteien in Verbindung gebracht zu werden, die jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten von Dritten die Identifizierung von Benutzern ermöglichen.Zu dieser Datenkategorie gehören IP – Adressen oder Domänennamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die mit der Site verbunden sind, die Adressen in der URI – Notation der angeforderten Ressourcen, der Zeitpunkt der Anforderung, die Methode zum Übermitteln der Anfrage an den Server, die Größe der Datei, die als Antwort erhalten wird, wobei der numerische Code den Status der vom Server gegebenen Antwort (Erfolg, Fehler usw.) und andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Benutzers angibt. Diese Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren korrekte Funktionsweise zu überprüfen. Sie werden nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortlichkeit im Falle von hypothetischen Computerverbrechen gegen die Website zu ermitteln.

Daten freiwillig vom Benutzer zur Verfügung gestellt

Das freiwillige, ausdrückliche und freiwillige Versenden von E-Mails an die auf der Website angegebenen Adressen und in jedem Fall an die Firmen-E-Mail-Boxen erfordert die anschließende Erfassung der Adresse des Absenders, die zur Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie alle anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten. Bestimmte zusammenfassende Informationen werden nach und nach auf den Seiten der Website, die für bestimmte Dienste auf Anfrage vorbereitet wurden, angezeigt oder angezeigt.

Kekse

Cookies bezeichnet ein Textelement, das erst nach Autorisierung auf die Festplatte eines Computers gesetzt wird. Cookies haben die Funktion, die Analyse des Web-Datenverkehrs zu optimieren oder anzuzeigen, wann eine bestimmte Website besucht wird und Web-Anwendungen erlauben, Informationen an einzelne Benutzer zu senden. In diesem Zusammenhang werden von der Website keine personenbezogenen Daten von Nutzern erfasst. Wir verwenden keine Cookies, um Informationen persönlicher Art zu übertragen, noch werden so genannte permanente Cookies jeglicher Art oder Systeme zur Benutzerverfolgung verwendet. Die Verwendung von Session-Cookies ist streng auf die Übertragung von Session-Identifiern (bestehend aus vom Server generierten Zufallszahlen) beschränkt, die für die sichere und effiziente Exploration der Site notwendig sind. Die so genannten Session-Cookies, die auf der Website verwendet werden, vermeiden die Verwendung anderer Technologien, die die Privatsphäre der Benutzer beeinträchtigen könnten und die Erfassung persönlicher Identifikationsdaten nicht zulassen.

Optionale Bereitstellung von Daten

Abgesehen von dem, der für Navigationsdaten angegeben wurde, steht es dem Benutzer frei, persönliche Daten anzugeben, um die vom Eigentümer angebotenen Dienste anzufordern. Wenn diese Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, kann es unmöglich sein, die angeforderten Daten zu erhalten.

Verarbeitungsmethoden und Datenspeicherzeiten

Personenbezogene Daten werden mit automatisierten Tools für die Zeit verarbeitet, die unbedingt erforderlich ist, um die Zwecke zu erreichen, für die sie erhoben wurden. Spezifische Sicherheitsmaßnahmen werden beachtet, um Datenverlust, unerlaubte oder falsche Verwendung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

Die Daten werden für die Zeit aufbewahrt, die für die Verfolgung der in dieser Erklärung angegebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist, und werden nach Ablauf dieser Frist gelöscht, es sei denn, die Daten müssen für rechtliche Verpflichtungen oder zur gerichtlichen Durchsetzung aufbewahrt werden.

Rechte der interessierten Parteien

Innerhalb der Grenzen und unter den gesetzlich festgelegten Bedingungen ist der Eigentümer verpflichtet, auf die Anfragen der interessierten Person bezüglich der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu antworten. Insbesondere auf der Grundlage der geltenden Rechtsvorschriften:

1. Die betroffene Person hat das Recht, von der für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu bestätigen, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, erfolgt und in diesem Fall Zugang zu personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen erhält:

  • die Zwecke der Verarbeitung;

  • die Kategorien personenbezogener Daten;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere Empfänger von Drittstaaten oder internationalen Organisationen;

  • wenn möglich, die Aufbewahrungsfrist der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien, die zur Bestimmung dieser Frist verwendet wurden;

  • das Recht der betroffenen Person, den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu ersuchen, personenbezogene Daten zu berichtigen oder zu löschen oder die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, einzuschränken oder ihrer Behandlung zu widersprechen;

  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen;

  • wenn die Daten nicht von der betroffenen Person erhoben werden, alle Informationen über ihre Herkunft verfügbar sind;

    • die Existenz eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich Profiling

2. Die betroffene Person hat das Recht, von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die ihn betreffen, unverzüglich zu erhalten. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Integration unvollständiger personenbezogener Daten auch durch Vorlage einer zusätzlichen Erklärung zu erhalten.

3. Die betroffene Person hat das Recht, von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu verlangen, und der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten innerhalb der von ihm festgelegten Grenzen und Fälle unverzüglich zu löschen Gesetzgebung. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche teilt jedem Empfänger, dem die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, die eventuellen Korrekturen oder Stornierungen oder Einschränkungen der Verarbeitung innerhalb der Grenzen und in den von den geltenden Vorschriften vorgesehenen Formen mit.

4. Der Betroffene hat das Recht, von der für die Verarbeitung Verantwortlichen die Begrenzung der Behandlung zu verlangen.

5. Die betroffene Person hat das Recht, personenbezogene Daten über sie zu erhalten, die einem Datenverantwortlichen in einer strukturierten, häufig verwendeten und lesbaren Form von einem automatischen Gerät zur Verfügung gestellt werden, und hat das Recht, diese Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln Hindernisse für den Datenverantwortlichen, denen er sie zur Verfügung gestellt hat.

Um die oben genannten Rechte ausüben zu können, muss der Interessent eine Anfrage an den Datenschutzbeauftragten unter Verwendung der folgenden Kontaktpunkte stellen: info@biodesignpools.com

6. Gemäß der Kunst. 13, Par. 2, lassen. d) der Verordnung Nr. 2016/679 / EU teilt die Gesellschaft den interessierten Parteien mit, dass sie das Recht haben, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen Rechtsbehelf einzulegen.

Die derzeitige Fassung der Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten wurde am 24. Mai 2018 aktualisiert.

Style Switcher

Layout options
  • Boxed Layout
  • Full Width Layout
Header options
Accent Color Examples
Background Examples (boxed-only)
  • detailed
  • pixels
  • diagonal-noise
  • swoosh_bw
  • swoosh_colour
  • beach
  • sundown
View all options →